Bohren&Dübeln

Bohrmaschinen und Dübelmaschinen / Holzbearbeitungsmaschinen

 

Anwendungsbereiche von Bohrmaschinen und Dübelmaschinen:

Diese Holzbearbeitungsmaschinen kommen speziell in der Möbelindustrie zum Einsatz.

Dabei wird von der einfachen Ständer- oder Säulenbohrmaschine, Langlochbohrmaschinen oder Dübelbohrmaschinen bis hin zu komplexen, 

automatisch arbeitenden Maschinen, die viele Arbeitsgänge erledigen können unterschieden.  


•Ständerbohrmaschine

Die Ständerbohrmaschine wird meist fest installiert.

Aufbau der Ständerbohrmaschine: Bestehend aus einem am Boden befestigten Fuß, der Säule und der Bohrspindel - 

deren Drehzahl kann teilweise stufenlos über ein Getriebe eingestellt werden.

Die Aufnahme der Bohrer oder dem Bohrfutter, erfolgt über einen Morsekegel.


•Langlochbohrmaschinen

Das Anfertigen von Langlöchern ist nicht nur auf Fräsmaschinen möglich, 

sondern auch auf speziellen dafür eingerichteten Ständerbohrmaschinen. 

Diese besitzen einen entsprechend stabilen Tisch, der es erlaubt das Werkstück in der X- und/oder Y-Achse unter dem Werkzeug zu verschieben. 

So eingerichtete Bohrmaschinen werden auch als Langlochbohrmaschinen bezeichnet.


•Dübelbohrmaschinen

Eine Dübelbohrmaschine ist eine Maschine, die in der Holzverarbeitung eingesetzt wird. 

Mit Dübeln werden in der Holzkonstruktion die runden, gewindelosen Holzstifte bezeichnet. 

Diese werden verleimt und verbinden rechtwinklig die Platten eines Möbelstücks. 

Damit erhalten Möbel, die mit Dübeln verbunden werden die notwendige Standfestigkeit. 


Übersicht der Hersteller von Maschinen zum Bohren und Dübeln:

Im Bereich der Dübelmaschinen und Bohrmaschinen haben sich viele große Unternehmen wie Gannomat auf die Herstellung solcher Maschinen ausgerichtet. 

Bei MS Holzbearbeitungsmaschinen erhalten Sie sowohl Neu -als auch geprüfte Gebrauchtmaschinen für Ihre Fertigung.

Auch in Sachen Serrvice/Wartung und Aufbau Ihrer Bohrmaschinen und Dübelmaschinen stehen wir Ihnen mit unserer Fachkompetenz zur Seite.

  • Filtern
Dübelbohrmaschine_Brandt_Homag1

 

• Anzahl der Bohrspindeln 25 Stück 

• Spindelabstand 32 mm 

• Bohrtiefe max. 80 mm 

• Abstand der äußeren Bohrspindeln 768 mm 

• Portaldurchgang 1285 mm 

• Spannhöhe max. 135 mm 

• 4 Niederhalter 

• Gewicht 500 kg 

• Maße ohne Anschläge 1100 x 1400 x 1500 mm (lxbxh) 

• Schwenkung des Bohrbalkens pneumatisch 90° 

• Bohrer 12 links und 13 rechts 

• Bohrerschaft Durchmesser 10 mm mit Spannfläche 

• Baujahr 1989 

Dübelbohrmaschine_Gannomat_KR1

 

• für Korpus und Rahmenverbindungen 

• Positionsmaß stirnseitig 0 – 25 mm 

• Positionsmaß flachseitig 0 – 40 mm 

• kleinster Bohrlochabstand 32 mm 

• Einspannhöhe max. Werkstückstärke 80 mm 

• 2 x 8 Bohrstationen (horizontal und vertikal) 

• Bohrerschaftdurchmesser 10 mm 

• Motor 1,5 kW 

• Druckluftanschluss 6 – 8 bar 

• Maße: (txbxh) 1,0 x 1,5 x 1,25 mtr. 

• Gewicht 450 kg 

• Baujahr 1997